Hallo zusammen.

Hat jemand eine Idee wie ich herausbekommen kann, wieso ein PC erst im Netzwerk erreichbar ist, nachdem die Windowsanmeldemaske (XP SP3) erschienen ist?
Somit werden natürlich keine GPO's (Windows Server2003 Domäne mit AD) geladen, was eigentlich mein Problem ist.

Ein Ping auf den (oder die, betrifft alle ca. 150 PC's in der Domäne) startenden PC, Netzwerkname oder IP-Adresse ist egal, zeigt das die Netzverbindung erst 5-10 Pings nachdem das Anmeldefenster erscheint, vorhanden ist.

Die PC's verhalten sich nach der Anmeldung unauffällig. Wenn man einen Moment wartet bist die Verbindung stabil hergestellt ist, bekommt man auch alle zugewiesenen Netzresourcen etc.

Beim vorangehenden PXE-Boot bekommt der PC über den DHCP eine korrekte IP-Adresse zugewiesen. Hier wird jedoch nur abgefragt ob irgendwelche Updates für den PC vorliegen, und danach XP normal gestartet.
Diese Konfiguration funktioniert an anderen Standorten problemlos.

Hat man am Server eine Möglichkeit die Anmeldung in Echtzeit zu tracen? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das ein Switch der Grund des Problems ist?

Vielen Dank im voraus für konstruktive Ideen

Gruß
AMB