Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: WinNT migration 2k3

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    8

    Standard WinNT migration 2k3

    Hallo erstmal ,


    Wir haben im Netzwerk einen PDC und mehrere BDCs -> alles winNT 4.0 servers.
    Der PDC ist auch gleichzeitig der fileserver in unserem Netzwerk und hat den rechner namen z.B. "XY". Es sind mehrere (schlecht programierte Access Datenbanken) die auf eine Freigabe auf diesen Rechner zugreifen mit dem Rechnernamen .. also \\rechnername\freigabename . Da das ganze nicht umprogramiert wird muss ich diesen namen "XY" für den fileserver beibehalten.

    Wir bekommen 3 Neue Server :

    1 für den DC <- 2k3 server
    1 für den Fileserver <- 2k3 server
    1 für Backups <- WinXP Pro

    der PDC hat im moment leider nur begrenzte rechenleistung so das ein "inplace upgrade" nicht möglich ist. ( pentium pro 200mhz )

    und das ist das problem mit dem rechnernamen noch... der neue fileserver muss so heissen wie der PDC im moment.


    Es ist auch ein Exchange 5.5 server auf eines der BDCs vorhanden was auch so belieben muss. <-- muss ich da was berücksichtigen ?

    Mein Plan WAR:
    1. auf dem neuen Server 2k3 installieren in die domäne beitreten ( NT domäne ) auf BDC stufen dann auf PDC und dann die andere raus
    2. Fileserver installieren domäne beitreten und den Rechnernamen von dem alten PDC übernehmen ( der ist ja weg also der name ist frei)


    mir hat mann gesagt dass 2k3 server nicht der NT domäne beitreten kann, und eine inplace upgrade fällt ja auch weg...

    wie muss ich vorgehen ?

    Ich bin für alle vorschläge offen und dankbar


    vielen dank
    und gruss

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von bofh
    Registriert seit
    25.02.2004
    Beiträge
    751

    Standard

    Das was Du da vorhast wird so nicht funktionieren.
    Um eine NT-Domain up zu graden, musst Du als erstes den PDC updaten.
    Ich würde einen neuen 2k3 DC in einer neuen Domaine installieren.
    Den 2k3 Memberserver (Fileserver) installieren.
    Einen Trust zwischen 2k3 und NT Domain erstellen.
    User/Resourcen ins AD migrieren.
    Daten auf den neuen Fileserver kopieren.
    Einen BDC zum PDC machen.
    Den alten PDC killen und mit neuem Namen wieder verwenden.
    Den neuen 2k3 Fileserver auf "XY" umtaufen.
    Einen alten BDC als zusätzlichen DC in der 2k3 installieren.
    All your base are belong to us

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    8

    Standard

    würde den ein upgrade auf dem pentium pro 200mhz gehen ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von bofh
    Registriert seit
    25.02.2004
    Beiträge
    751

    Standard

    Ich würde den nicht updaten.
    Wenns geht, hast Du eher ne Powerpointshow als ein Betriebssystem.
    All your base are belong to us

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Paul Schmidt
    Registriert seit
    30.04.2004
    Beiträge
    261

    Standard

    einen 200MHz als Server zu verwenden, lieber nicht, habe sowas schon getestet. Habe W2K Server auf eine 200MHz Maschine (HP Netserver) installiert, und mal dcpromo ausgeführt, jetzt ist des Ding so langsam, sieht echt wie ne PPS aus.
    Ich hätte einen einfachen PC genommen, den als NT4 Server BDC installiert, dann zum PDC hochstufen. Falls was in die Hosen geht hast du ja noch den alten Server zwar jetzt als BDC, macht ja aber erstmal nix. Danach ein upgrade des neuen PDC auf W2K oder W2K3 (Habe von NT4 auf W2K3 noch kein upgrade gemacht). Also auf W2K funktioniert das ohne Probleme, schon oft gemacht, hat immer funktioniert. Wenn du dann auf W2K upgedatet hast kannst du ja nochmal updaten auf W2K3. Wenn das erledigt ist nimmst du deinen Neuen Server und installierst ein sauberes BS mit W2K3 und führst dcpromo aus usw. Wenn dann alle Rollen an den neuen Server übergeben sind, den alten (upgedateten Server) aus dem AD wieder sauber rausnehmen und fertig. Den ganz alten NT4 BDC erstmal abschalten und in die Ecke stellen, am besten im Keller anketten, oder so

  6. #6
    Administrator Avatar von joneum
    Registriert seit
    18.06.2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    4,152

    Standard

    Original von ElvirBalic
    würde den ein upgrade auf dem pentium pro 200mhz gehen ?
    auf jeden fall zu langsam, auch wenn man die Kiste mit RAM zupflastert...
    Auf einem 200mhz würde gerade mal Win98 stabil laufen.
    Bitte beachten, das hier Braindumps unerwünscht sieht. Sie dazu auch hier!

  7. #7
    Foren Legende Avatar von j-losi
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Nordsee, NF, S-H
    Beiträge
    1,742

    Standard

    Tach,
    würde den Vorschlag von bofh empfehlen und den Pentium 200 einstampfen. Ist leider so. Kannst ihn höchstens als Proxy oder Firewall verwenden. Ach nö, stampf das Ding ein....

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    8

    Standard

    sorry habs vergessen zu erwähnen :

    ich möchte nicht das der pentium pro als server bleibt, ich will ihn nach dem upgrade durch einen anderen server ersetzen...
    plan ist wie folgt :

    auf dem PDC ( pentium pro ) 2k3 installieren dann die HDD raus in dem neuen server und dort eine windows reperatur durchführen ( weil neuer hardware )
    sollte doch funzen oder?

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    8

    Standard

    hab noch was vergessen , die alten BDCs , mindestens der wo EXCHANGE 5.5 läuft muss unverändert bleiben . ich weiss nicht ob ich dadurch eingeschränkt bin oder was beachten muss--


    vielen dank
    und gruss

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von bofh
    Registriert seit
    25.02.2004
    Beiträge
    751

    Standard

    Desswegen hab ich Dir auch eine Neuinstallation der 2k3 Domain empfohlen.
    Dann bleibt deine NT Domain, wie sie war.
    Und durch den Trust kommen auch alle auf Ihre Exchange Postfächer.
    Allerdings sollte unbedingt ein 2. DC in die 2k3 Domain promoted werden.
    Und den Kunstgriff "PDC update, dann hd in nen anderen Rechner" würde ich nicht machen.
    In Deiner Konstellation ist eine parallele Installation vorzuziehen.
    All your base are belong to us

Ähnliche Themen

  1. Netzwerkdrucker Migration
    Von fesl im Forum Windows Server
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 15:22
  2. Migration SBS <-> W2k3-Std. DC
    Von cjmatsel im Forum Windows Server
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 14:20
  3. Migration von Novell auf Windows
    Von s.wiesenbacher im Forum sonstige Betriebsysteme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 08:19
  4. Migration von NT 4 Domain zur ADS
    Von Master2003 im Forum Windows 95 - XP | sonstige
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 10:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •