Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: 2003er Server "läuft voll"

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1

    Standard 2003er Server "läuft voll"

    Moin Gemeinde,

    ich hätt da mal gern ein Problem mit einem 2003er Server

    Es ist ein Standart PDC mit installiertem, aber mittlerweile deaktiviertem 2003er Exchange, ansonsten macht die Kiste eigentlich nicht mehr viel ausser den Fileserver zu geben.

    Jetzt habe ich das Problem, dass die Kiste immer "voll läuft" - sorry, kanns nicht anders beschreiben. Ich habe z.B. noch 40, 50 GB an freien Speicher auf der Root-Platte, ein paar Minuten/Stunden/Tage später (völlig unterschiedlich!) sinds z.B. nur noch 10 GB, es können aber auch gerne mal 0 sein - was das Speichern gerade geöffneter Dateien nicht unbedingt vereinfach

    Die Volumenschattenkopien sind eigentlich schon deaktiviert, trotzdem sind im System Volume Information Verzeichnis noch runde 33 GB an Dateien drin.

    Kann ich diese (.ci und .dir Dateien und so) gefahrlos löschen?

    Oder hat noch jemand ne Idee, an was es sonst noch liegen kann?

    Danke schonmal

    Grüße
    Charlie

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1

    Standard Speicherplatz reduzieren...

    Hallo,
    vielleicht hast du zu viele Systemwiederherstellungspunkte?

    Einfach unter Arbeitsplatz / Eigenschaften / Systemwiederherstellung den zur Verfügung stehenden Speicher für Wiederherstellungspunkte reduzieren…

    Das hilft wahrscheinlich?!

    Gruß Torsten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •