Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Grundausstattung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    126

    Standard Grundausstattung

    Moin moin,

    kurze Vorgeschichte...,

    Da ich mich gerade beruflich umorientiert habe und von einer Schule zu einem IT Dienstleister wechsle (besserer Job,mehr Gehalt,mehr Verantwortung und endlich keine Nervende Schüler und Lehrer mehr inklusive des ständigen "nein,das können wir uns nicht Leisten" und sowieso wäre mein Vertrag zum 31.3 ausgelaufen ) wird es zu meinen Aufgaben gehören Unternehmen von bis zu 10 Mitarbeiter auszustatten,da dieses die Hauptzielgruppe meines neuen Arbeitgebers ist.

    Jetzt sieht es so aus,dass die Gesamte Projektleitung in meine Hände gelegt wird und ich für die IT Infrastruktur von der ersten Minute an verantwortlich sein werde und es auch komplett Planen muss.

    Zu meinen Aufgaben wird gehören die Aufnahme (was will der Kunde) bis hin zu der Vergabe von Aufträgen an Fremdfirmen und das einrichten des Netzwerkes und der Domäne inklusive der Wartung und des Supporten desselbigen im Anschluss.

    Jetzt hab ich mir so gedacht, dass ich mir ein kleines Standardpaket als Grundausstattung schnüre,welches ich einfach aus der Tasche ziehe und dann einfach nur noch den Variablen anpasse die noch benötigt werden oder die der Kunde wünscht.

    Mein Arbeitgeber lässt mir absolut freie Hand und ich kann komplett frei Agieren,da es ein kleines Unternehmen ist,welches sich im Aufbau befindet und ich zudem dort die Funktion des Team- und Projektleiters übernehme.

    Bis jetzt bin ich soweit gekommen.

    Software Server:
    - Windows 2003 SBS
    - Exchange 2007
    - IIS
    - WSUS
    - F-Secure Anti-Virus Small Business Suite
    - Acronis® True Image für Microsoft® Windows® Small Business Server
    - Acronis® Recovery™ für Microsoft® Exchange für Microsoft® Windows® Small Business Server

    Software Server optional:
    - ISA Server
    - CA

    Netzwerk:
    - 19´er Verteilerschrank -> Einkauf mach ich, Aufbau Fremdfirma
    - Cat 7 Kabel und Dosen ->von mir wird geplant wo welche Dosen hinkommen -> Verlegung wird vergeben an Fremdfirma
    - 24´er Patchfeld -> Einkauf mach ich, Einbau Fremdfirma

    Netzwerk Hardware:
    Variante A:
    Switch 10/100 24 Port Allied Telesis AT-FS750/24
    - 24 Port 10/100, 2 GE-Ports, 2 unbestückte SFP Ports
    - interne Stromversorgung
    - Rackmount

    Variante B:
    Switch 10/100/1000 Allied Telesis AT-GS950/24-50 WenSmart
    - 24 Port GE-Switch mit MAC-Adresstabelle für 8000 Einträge
    - Flusskontrolle, Trunking, Auto MDI/MDI-X, Port Spiegelung

    W-Lan Variante:
    Lancom Wireless-LAN Access Point L-54g
    - 54/108 MBit/s Dualband Access Point mit integr. Firewall
    - PoE fähig
    - 3 Jahre Garantie

    Server Hardware:
    - HP ProLiant ML350 G5

    Was mir jetzt noch in meiner "Grundausstattung" fehlt wäre
    - Modem
    - Router
    - Hardware FW
    - NAS
    - PCs für die Mitarbeiter
    - Laptops für die Mitarbeiter

    Es muss alles Grundsätzlich VPN und RDP tauglich sein, da hinterher alles über RDP mittels VPN Ferngewartet wird.

    Erwähnenswert wäre auch noch das alles Microsoft Produkte sein müssen was die Software im Client und Serverbereich betrifft,da es sich um reine Microsoft Netzwerke/Domänen handelt. (Es wird also kein Linux,Novell,Mac oder anderes auftauchen.)

    So und nu kommen wir zum eigentlichen...,

    Habt ihr noch die eine oder andere Idee welches Produkt ich in meine Grundausstattung mit aufnehmen kann ? , vor allem von den dingen die mir noch fehlen ? und wie sieht eure Planung aus,wenn ein Kunde mit bis zu 10 Mitarbeitern zu euch kommt und die Komplette Planung,etc. von euch abverlangt ?

    Ich bin auch für Verbesserungsvorschläge offen.

    Gruß

    Hightop

  2. #2
    QuotenFrau
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    728

    Standard

    Ok, meiner Meinung nach etwas wenig Fleisch ;-)
    Mailing, IPTelefonie...

    Zum Mailing, wozu bei einer 10 Mann Bude einen teuren Server mit ner Menge Konfigurationsaufwand
    Gemanagter Service kostet ab 59,- Euronen pro Mailbox und Jahr inkl. CA

    wie sieht es mit IPTelefonie aus?


    - Windows 2003 SBS --kriegst du nur mit Rahmenvertrag ansonsten bleibt nur der 2008er


    - Exchange 2007 --sieht aus wie oben
    übrigens liegt der BreakEven bei einem Exchange Server bei
    ca. 5000 Mailboxen


    - IIS --ist in 2003 enthalten
    - WSUS --siehe oben

    - ISA Server wozu benötigt?
    - CA

    Hmmm die SMC Teile find ich besser ansonsten ne Nortel 5510


    Lancom Wireless-LAN Access Point L-54g streichen statt dessen eine Fortinet 60b wifi, proxy,firewall,virenscanner alles schon enthalten


    Server Hardware:
    - HP ProLiant ML350 G5

    Bitte keine ML serie, da gewöhnungsbedürftiger Service, dann lieber eine DL Serie, da 19 Zoll Rack, kleinere Höheneinheit mit einem Servicepaket für ca. 199,- Euronen gibt’s den next businessday Service für 3 Jahre

    - Modem ??? wozu ein modem, wer hat denn sowas noch
    - Router ??? siehe oben


    - NAS warum eine nas? warum hängst du nicht an einen deiner Windowsserver eine Plattenbox, gibt’s z.b. 16 TB für 5-6T Euronen, oder für den schmalen Geldbeutel 1TB für 400-500 Euronen gespiegelt


    Wozu pc's (Spielepc) und laptops (zum arbeiten)??

    Ansonsten fehlen hier eindeutig grundlegende Punkte wie:
    Sicherheit wie DesasterRecovery--Notfallplan?
    was passiert wenn die Bude bzw. der Serverraum abfackelt?
    was passiert wenn ein Laptop gestohlen wird?
    Für mich ist es etwas falsch rum gedacht, denn was ist wenn die Firma eine proprietäre Software einsetzen will?
    folgt die gesamte IT-Umgebung dieser proprietären Software?


    andere Frage: wieviele Drucker willst bzw. würdest Du kaufen?

    Beim Einsatz von SBS 2003 und Exchange fehlt auf jeden Fall ein ADS!

    eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (UPS) fehlt auch (Grundausbildung 1.Jahr Fachinformatik)

    Ein schönes Thema dazu ist Investitionsschutz.....

    Hab ich Dir jetzt Angst gemacht?
    Geändert von purple_rose (09.03.2009 um 11:42 Uhr) Grund: Tippfehler beseitigt ;-)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    126

    Standard

    ne hast mir keine angst gemacht,hast höchstens den ehrgeiz in mir geweckt

    erstmal zum IIS und WSUS,die sind türlich schon integriert,aber nicht jeder brauch sie oder will sie haben,von daher sind sie eher optional anzusehen,aber auch diese müssen eingerichtet und konfiguriert werden.

    Zum Thema SBS und Exchange,da besteht das problem,das mir diese beiden Produkte von der Firma vorgeschrieben sind,somit werden Sie dem Kunden auch Verkauft,wenn er die haben will.

    Will er den Exchange nicht haben,kann er sich den Woanders holen oder ganz lassen,wie er will und mag,sollte er aber mich fragen bekommt er ne Exchange.

    IP Telefonie weiss ich nicht in wieweit das Angebot seitens meiner neuen Firma angeboten wird.Zur not würde ich es aber dort so machen wie es bei Deutschlands grösster Werft Blom&Voss gang und gebe ist,dass Stichwort hier ist Skype.

    ISA bietet Sicherheit udn wird nur dann benötigt,wenn nichts in sachen Hardware FW getan wird,steht somit auch nur optional zur verfügung.

    Eine CA macht sinn,wenn innerhalb des Unternehmen IPsec genutzt wird oder es sich um andere empfindliche Daten dreht oder willst du empfindliche Daten ohne Schutz durch Netz schicken ?


    SMC und Nortel sind eine weiter Interessante optionale Komponente,ich selber hab mit Allied beste Erfahrungen gemacht andere wiederum mit HP ProCurve,da hat aber glaub ich irgendwie so jeder seine eigenen Lieblinge.Qualitative sind sie aber alle hoch anzusiedeln,der preis und das Budget des Kunden wird aber hier der entscheidende Faktor sein.

    Drucker würde ich grundsätzlich soviele kaufen wie der Kunde haben will,wenn der an jeden Arbeitsplatz einen Drucker haben will bekommt der den,setzen tue ich aber hier auf Kyocera die 1000 ´er Serie,die halten fast ewig.

    Nunja und wat soll ein Büro mit einem Spiele Pc,können die zwar haben,aber ich denk mir hier sollten einfache Desktop Rechner eher angebracht sein und auch hier gilt wieder,was will er damit machen und was wollen die ausgeben. Ich denke aber da sollte man immer den Markt im Auge haben,weil was heut ne Rennmaschine war ist morgen ne möhre die keiner mehr will.

    Eine AD betrachte ich selbsverständlich

    Die sache mit der UPS ist ne gute sache,hab da null dran gedacht,thx

    Wenn der Serverraum abfackelt ist eh dumm gelaufen,weil in der Regle nur grosse unternehmen ihr Daten Atomwaffensicher auslagern,bei einer 10 Mann Bude hab ich sowas aber noch nicht gesehen.

    Das NAS soll zur Backup Sicherheit eingesetzt werden udn dazu eben auch Acronis,sicher ich kann das ganze auch mit NTBackup machen,aber ich setz hier lieber auf ein gutes Produkt von dem selbst Onkel Bill noch was lernen könnte. Für kleinere Geschichten reicht aber wiederum NTBAckup vollkommen aus.


    Die sache mit der Dl Serie ist eine Option die brauchbar wäre und ich so gesehen den 19´er dafür noch mit hernehmen kann und alles in einer ecke hab,macht schon sinn und ich finde die Idee gut,aber auch in der ML Serie gibt es welche für 19´er,somit entscheidet der Kunde oder besser gesagt sein Geldbeutel.

    soo,hab ich noch wat vergessen ?

    mal bescheiden gefragt.,nachdem du soviel Kritik hattest...,was würdest du denn einer 10 Mann Bude vorschlagen ?

    Gruß

    Hightop

  4. #4
    QuotenFrau
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    728

    Standard

    ok hightop,
    dann mal butter bei die fische....

    was für ein unternehmen soll das denn sein?
    verkauft ihr rein hardware und software oder beratet ihr die kunden auch?
    mit deinen angaben, wärst du bei mir glatt durchgefallen! sorry

    die frage beim drucker müsste richtig gestellt so lauten:

    wieviele drucker würden sie mindestens kaufen und warum?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    126

    Standard

    also die Firma für die ich arbeiten werde ist diese hier*link entfernt*und es ist ein recht kleines Unternehmen,genau genommen hab ich da nur den Chef und zwei Mitarbeiter gesehen.

    Wiederum aber unter einer Hamburger Nobel Adresse und 1a Lage,aber les erstmal selber und sag mir mal was du davon hältst.

    Ich hab zumindest im netz über die nix schlechtes gefunden und MS Partner sind die auch,zumindest werden sie im Hamburger Raum von MS empfohlen.

    Und sie machten von anfang an einen guten und Seriösen Eindruck.
    Geändert von purple_rose (05.03.2009 um 23:13 Uhr)

  6. #6
    QuotenFrau
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    728

    Standard

    ich hab mal den link entfernt, hättest du mir auch per pn schicken können.
    sieht ja sonst wie werbung aus

  7. #7
    QuotenFrau
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    728

    Standard

    jupp guckst du hier
    und gibst den namen der firma ein.
    Und was sagt uns das "registrierter Partner"

    no microsoft certified partner or microsoft gold certified partner

    gefunden hab ich einen webentwickler der gerade mal 2 monate blieb.
    warum das so war, könnte man ihn ja mal fragen

    und eine schicke adresse in einer nobel gegend imponiert vielleicht dir,
    mir nicht
    ich hab gelernt die kochen alle nur mit wasser

    und ob so eine glitzernde homepage verspricht was sie hält, steht auf einem anderen stern.

    zumindest hinterlassen die postings von dir, bei mir einen leichten beigeschmack....denn ich kann kein kundenorientiertes denken finden....sorry

    und die frage zu dem drucker bist du schuldig geblieben

    Die AGB's find ich übrigens sehr belustigend *schenkel klopf*
    ich widerspreche grundsätzlich andere agb's und akzeptiere nur die meinigen
    Geändert von purple_rose (05.03.2009 um 23:42 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    126

    Standard

    hmm,also entweder hast du schlecht recherchiert oder ich bin besser *Werbelink entfernt*

    und warum bin ich dir eine frage schuldig,weil wieviel und warum ein Unternehmen Drucker kauft ist ehrlich gesagt nicht mein Problem

    Was machen deine Prüfungen bist du schon weiter oder noch an der 291 dran ?
    Geändert von purple_rose (06.03.2009 um 08:49 Uhr)

  9. #9
    QuotenFrau
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    728

    Standard

    Zitat Zitat von Hightop One Beitrag anzeigen
    und warum bin ich dir eine frage schuldig,weil wieviel und warum ein Unternehmen Drucker kauft ist ehrlich gesagt nicht mein Problem
    setzen 6 ....


    Des Weiteren sollte man nicht nach Meinungen fragen, wenn man die Antworten nicht vertragen kann
    Geändert von purple_rose (06.03.2009 um 09:13 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    126

    Standard

    schon lustig ,dass du nach der Firma fragst,einen Link bekommst,du kluk daher redest ,deinen link beibehälts und meinen Link der deinem wiederspricht einfach als Werbelink definierst.

    Ist das Arroganz oder Dummheit oder waren wir einfach nur zickig ?

    egal wie es ist,es ist egal,weil es ist im eigentlichen eh ein tote board indem nix los ist.

    in diesem sinne

    Tschüss

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •