Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Netzwerk problem - monitoren

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.12.2007
    Beiträge
    1

    Böse Netzwerk problem - monitoren

    Hallo zusammen

    Ich hab folgendes Problem:

    ich betreue ein Netz mit einem MS 2003 Server und div. XP/Vista/Mac Rechnern und ein paar Druckern.
    Zwischendurch, plob, friert einfach der Server ein.
    Das heisst; mal verlieren alle und mal nur ein Teil der Benutzer die Verbindung. Neu einloggen kann man sich danach nicht mehr.
    Teilweise kann man sich auch direkt am Server nicht mehr anmelden und teilweise ist das kein Problem. Wenn man sich direkt anmelden kann, sieht alles ganz normal aus, nur hald die traffic auf der Netzkarte ist weg.
    Ha! Natürlich habe ich die Netzkarte ausgetauscht, sowie auch "fast" alles andere auch schon (Gehäuse und AC/DC noch nicht)!

    Und in den eventviews steht nix drin, zumindest nix was von nutzen wäre. Wie auch? Denn wenn der Server ganz abkackt geht eh nix mehr und wenn nicht, merkt er nicht das was nicht stimmt.
    Also was ich nun suche ist ne Möglichkeit herauszufinden oder auszugrenzen wenn's zum crash kommt wer grad angemeldet ist und/oder noch besser wer grad was gemacht hat.
    Es kann natürlich auch sein, dass es am Netz liegt! Nur wie kann ich das ausgrenzen? Das Netzwerk ersetzten geht nicht. Zum einen zu Kostspielig und zum anderen, was wenn die Ursache wo anders liegt.

    So danke erstmal fürs lesen und ich bin für jeden Vorschlag offen und hoffe jemand da draussen hat die patente Lösung griff bereit.

  2. #2
    QuotenFrau
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    728

    Standard

    kennst Du die Windows Server 2003 Resource Kit Tools
    vielleicht hilft Dir das bei der Fehlersuche weiter...

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    82

    Standard

    Zusätzlich zu Purples DL bietet MS noch 2 weitere Tools an.

    1. den Netzwerkmonitor Infos hier : http://support.microsoft.com/kb/148942/de

    2. den Systemmonitor Infos hier : http://technet2.microsoft.com/Window....mspx?mfr=true

    Mit diesen 3 Packeten solltest du eigentlich alle Fehler in einer MS-Umgebung lokalisiern können.
    Allerdings sind die Supp-tools bis auf einige MMC'S alles Commandlineprogs und erfordern einiges an Einlesen und Verständniss des Systems.
    Zudem kannst du mit Progs wie Adsiedit oder DSLint eine Menge kaput machen.
    Darum vor Nutzung der Supporttolls, Lesen und Nachdenken.

    Oder Wie Purple immer so schön sagt: Dont use it, without Brain.

    mfg Sunny

  4. #4
    Quoten-Depp Avatar von BeoWulf
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    2,805

    Standard

    Für den Fall das du noch nach alternativen suchst !
    - GFI Network Server Monitor, sehr umfangreich und in der 30 Tageversion ausreichend um deinem Problem auf die Spur zu kommen.
    - Heise / Monitoring (siehe Link)
    davon Freeware:
    - pt360 ToolSuite
    - OpenNMS
    - Big Sister Network Monitor
    - StableNet Express Free Version

    Das sind die Einträge der ersten Seite.
    Wer Rechtschreibfehler findet, der kann se gerne behalten. Ja ich kenn Groß- und Kleinschreibung,so gehts aber einfach schneller :P

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •