Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ein Linux was Wahnsinnige macht.

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    82

    Standard Ein Linux was Wahnsinnige macht.

    So kurz vorm Wochenende, noch mal einen kleine Denkanstoss für kommende Woche einholen komm.

    Ich soll wie in anderen Threath beschrieben eine Streamingserver einrichten. Unter Windows auch wunderbar, läuft streamt und macht nette Bilder in der Ferne. Aber, leider nur wenn ich ihn nach dem Serverstart einmal manuell konfiguriere, da diese doofe Ding die Parameter teilweise nicht annimmt, welche ihm auf Dienstebene übergeben werden.
    Lange rede kurzer Sinn, hab mich an Linux gewagt (wie konnte ich als MS-Nutzer nur machen).
    Habe nun einige Sachen ausprobiert um ein Streamingserver zu realisieren, welcher nach einem reboot auch gleich los streat, ohne das man sich aufschalten muss
    :
    1. CtVDR Linux extra für VDR und Streaming via Linux, allerdings nur DBV-X, hab ich nicht
    2. Mandrake Linux, war zu alt, bin beim Versuch den VLV darauf einzurichten bald durchgedreht
    3. Knoppix Installation, nicht live, siehe Mandrake, weil Kernel zu alt, ja ich hätte mir auch eine neuere Version laden können, aber wo bleibt da der reiz
    4. Aktuell eine Debian 31r5 und auch das bringt mich zum verzweifeln.

    Nun nachdem ich fertig bin mit Heulen, zu meinem Problem.
    Ich habe das Debian installiert und wollte darauf nun die ivtv-Treiber installieren, dabei muste ich dann schon mal feststellen, das Debian der Meinung ist, das die Kernel höher als 2.6.8 noch nicht stable sind und darum der 2.6.8 installiert wurde. Hab also versucht mir dementsprechend, nachdem ich die Quellen in die source.list eingetragen habe, via #apt-get install ivtv0.4 zu installieren. Was in der Fehlermeldung endete, von wegen unaufgelöste Abhängigkeiten, folgende Dateien sind ivtv zu alt:
    - libc6
    - libstdc++6
    - cpp-3.4
    Nun ich nicht faul mir die gesucht, die cpp kein Problem, ist stable auf dem Debian-Server, runter geladen und mit #dpkg –i cpp-3.3_xxxxx.deb installiert. Das lief gerade also direkt zur nächsten Datei, und siehe da, Debian hat auch diese als unstable, genau wie die Kernel höher als 2.6.8, eingestuft. Nun halt die ganzen .deb’s aus dem unstable Abschnitt von Debian geholt und versuche zu installieren, nun sagt mir libc6 das es von libgcc1 abhängt, ich hohl mir auch das und versuche das zu installieren, das sagt mir es hängt von initrd-tools ab. Also ich wieder los das besorgen und via dpkg installieren wollen, nun sagt das es hängt von einer weiteren Datei ab, welche ich mir natürlich besorge. Und siehe da bei der Installation dieses Paketes sagt es mir, unerfüllte Abhängigkeit mit Paket libc6.

    Sprich ich habe mich einmal im Kreis bewegt und bin wieder am Anfang, wie bitte schoen soll man da vernünftig mit arbeiten? Ich möchte doch wirklich nicht zuviel, ein kleines Linux, was während der Testphase noch die GUI braucht, später ausschließlich auf Konsole laufen soll. Darauf einen Treiber für direktes Abgreifen der Videodaten an der Karte, sprich ivtv und einen Streamingserver, welcher via cron gestartet und restartet werden kann und seine Parameter aus einer Datei oder via commandline(cron) bekommt.

    So nun meine Frage, einer ne Idee? Oder vielleicht ein anderes OS was nicht so zickig ist wie das Debian im moment. Allerdings bitte kein Suse, weil das zu Resourcenhungrig ist und kein FreeBSD, weil dazu bin ich nicht gut genug auf der Konsole.

    Schon mal thx im vorraus,

    mfg Sunny

  2. #2
    Unglaublich wichtig!
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    1,446

    Standard

    Hmm. Ich würde grundsätzlich die Pakete via aptitude installieren. Da werden automatisch alle Abhänigkeiten gelöst. Vorher die sources.list anpassen, dass du alles auf einen rutsch erledigen kannst.

    Wiso verwendest du eigentlich nicht Etch? Es ist zwar noch nicht offfiziell released aber es läuft wunderbar. Ich hab es schon im Produktiveinsatz.

    Die Konfigdatei kannst du ja wegkopieren, wenn du sie fertig hast. Dann nach dem Sysstart via script die wegkopierte über das Original kopieren und gut. Streaming Serve rneustarten und fertig.
    Warum kam es zu dem Problem?
    Welche Programme sind an dem Geschehen beteiligt?
    Was ist der Wortlaut der Fehlermeldungen?
    Wie heisst Deine Distribution?
    Warten Sie auf Rückfragen der Rettungsleitstelle.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    82

    Standard

    Danke Fesl, hab das mit Etch mal am WE in einer VM ausprobiert und lief alles Reibungslos, nun eben die installation auf der Firma angestossen und jetz heisst es abwarten. Wenn ich da auch wieder probs habe meld ich mich nochmal.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    82

    Standard

    So das mit Etch ging alles ganz gut, hab auch soweit alles was ich brauche bekommen. Nun sind noch sachen übrig, vielleicht könnt ihr mir dabei auch weiterhelfen.
    Das erste ist eine kleinere Sache, da ich wenn ich das nicht hinbekomme einfach auf die GUI-lose Version des VLC, den VLS, umsteige. Ich finde nämlich in der Doku vom VLC, nirgends eine Schalter das ich ihn in der reinen Konsole starten kann, sprich ohne xwidget. Solange das nämlich aktiv ist meckert er beim start auf einer reinen Textkonsole wie z.B.tty1

    Das zweite Prob ist shcon etwas schwerwiegender, da ich ohn dieses zu lösen die ganze Sache vergessen kann. Und zwar meldet VLC das er keine Codec für das umcodieren von mpga auf mp3 hat. Habe allerdings lame installiert und wenn ich mir die zur Verfügung stehenden Codec anzeigen lasse, steht in dieser Liste auch ein mp3 codec. Nun komm ich irgendwie nicht weiter, weis einer ob man um dem mp3-codec von lame an vlc oder das system zu binden eine besondere Option benötigt?

    mfg
    sunny

  5. #5
    lustiger Kerl Avatar von docyounix
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Essen
    Beiträge
    218

    Standard

    Original von Sundancer
    So das mit Etch ging alles ganz gut, hab auch soweit alles was ich brauche bekommen. Nun sind noch sachen übrig, vielleicht könnt ihr mir dabei auch weiterhelfen.
    Das erste ist eine kleinere Sache, da ich wenn ich das nicht hinbekomme einfach auf die GUI-lose Version des VLC, den VLS, umsteige. Ich finde nämlich in der Doku vom VLC, nirgends eine Schalter das ich ihn in der reinen Konsole starten kann, sprich ohne xwidget. Solange das nämlich aktiv ist meckert er beim start auf einer reinen Textkonsole wie z.B.tty1

    Das zweite Prob ist shcon etwas schwerwiegender, da ich ohn dieses zu lösen die ganze Sache vergessen kann. Und zwar meldet VLC das er keine Codec für das umcodieren von mpga auf mp3 hat. Habe allerdings lame installiert und wenn ich mir die zur Verfügung stehenden Codec anzeigen lasse, steht in dieser Liste auch ein mp3 codec. Nun komm ich irgendwie nicht weiter, weis einer ob man um dem mp3-codec von lame an vlc oder das system zu binden eine besondere Option benötigt?

    mfg
    sunny
    generell sollte sich VLC die Codecs aus dem Pfad /usr/lib/win32 (kann je nach Distri auch unter einem anderen Pfad liegen; allerdings ist .../win32 immer gleich ...) suchen. Entsprechende Codecs hierzu müssten auch vom Paket "mplayer" abgreifbar sein (http://www.mplayerhq.hu/MPlayer/releases/codecs/).

    Versuch`s mal und gib Laut, falls es damit nicht klappt ... ;-)

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    82

    Standard

    Danke für die Rückmeldung, allerdings bin ich schon wieder ein ganzes Stück weiter, hatte das hier nur vergessen mal zu hinterlegen.
    Hat mich alles einge Jahre meines lebens gekostet und meinem Magen unzählige Liter Kaffee beschert, aber nur läuft es soweit.

  7. #7
    lustiger Kerl Avatar von docyounix
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Essen
    Beiträge
    218

    Standard

    kannst Du mal bitte in Kurzform die Lösung darlegen ?

    Ist vielleicht auch interessant für andere die diese Sache angehen ... ;-)

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    82

    Standard

    Sicher kann ich das warum auch nicht?

    So mal eben die ganz kurze Form.
    Libs installiert, ffmpeg und vllc gezogen, mit nötigen parametern installiert und fertig. =)

    SO nun die etwas längere, welche auf maximale kompatibilität hinzielt.

    Script für die Lib-Istallation
    Code:
    #!/bin/bash 
    
    if [ "$(id -u)" -ne 0 ] 
    then 
            echo "Sie müssen root sein!" 
            exit 1 
    
    else 
    
     
    /usr/bin/aptitude install libavcodec0d libavcodec-dev libpostproc0d libpostproc-dev \
    libmpeg2-4 libmpeg2-4-dev libmad0 libmad0-dev libtool libdc1394-13 libdc1394-13-dev \ 
    libraw1394-8 libraw-1394-dev libavc1394-0 libavc1394-dev lame liblame0 liblame-dev libogg0 \ 
    libogg-dev libvorbis0a libvorbis-dev libtheora0 libtheora-dev libx264-54 libx264-dev \
    libfaad0 libfaad-dev libtwolame0 libtwolame-dev libflac7 libflac-dev libdvd0 libdvd0-dev \
    liba52-0.7.4 liba52-0.7.4-dev libdts-dev libxvidcore4 libxvidcore4-dev libtag1c2a \
    libtag1-dev libdvb-dev libdvbpsi4 libdvbpsi4-dev libxvmc-dev libsvga1-bin libsvga1-dev \
    libdvdread-dev libdvdread3 libdv4-dev liblivemedia-dev libesd0 libesd0-dev libportaudio0 \ 
    libportaudio-dev libjack0.100.0-0 libjack0.100.0-dev liqt4-core libqt4-dev subversion
    
    fi
    
    exit 0
    Script für ffmpeg installation
    Code:
    #!/bin/bash 
    
    if [ "$(id -u)" -ne 0 ] 
    then 
            echo "Sie müssen root sein!" 
            exit 1 
    
    else
     
    /usr/bin/svn co svn://svn.mplayerhq.hu/ffmpeg/trunk /home/stream/ffmpeg
    	cd /home/stream/ffmpeg
    	./configure --enable-pp --enable-gpl --enable-shared --enabel-pthreads --enable-libmp3lame
    	echo "Wenn es keine Fehler gab, drücken sie Eingabe, andernfalls drücken sie Strg+c!"
    	read eingaben
    	make clean && make
    	echo "Wenn es keine Fehler gab, drücken sie Eingabe, andernfalls drücken sie Strg+c!"
    	read eingaben
    	echo "Nun geben sie das Root-Passwort ein!"
    	su
    	cd /home/stream/ffmpeg
    	make install
    	echo "Verlassen sie den root-modus und starten dann das Script vlcinstall!"
    
    fi
    
    exit 0
    hier das script für ivtv
    Code:
    #!/bin/bash 
    
    if [ "$(id -u)" -ne 0 ] 
    then 
    	echo "Sie sind kein root!"
    	exit 1
    
    else
    	cd /home/stream
    	/usr/bin/aptitude install ivtv-firmware ivtv0.8-utils ivtv0.8-sources \
    	module-assistant debian-builder alsa-base
    	module-assistant prepare
    	module-assistant autoinstall ivtv0.8 alsa
    	debmod -a
    	modprobe ivtv
    	lsmod | grep -i ivtv
    
    fi
    
    exit 0
    Hier das Script für die vlc installtion
    Code:
    #!/bin/bash 
    
    if [ "$(id -u)" -ne 0 ] 
    then 
    	echo "Sie sind kein root!"
    	exit 1
    
    else
    	cd /home/stream
    	/usr/bin/wget http://download.videolan.org/pub/videolan/vlc/0.8.6a/vlc-0.8.6a.tar.gz
    	/bin/tar -xvzf vlc-0.8.6a.tar.gz
    	cd vlc-0.8.6a
    	./configure --prefix=/usr --enable-gpl --enable-shared --enable-ffmpeg \  	
    	--with-ffmpeg-tree=/home/stream/ffmpeg/ --with-ffmpeg-mp3lame --enable-libdvd --enable-a52 \ 
    	--enable-dts --enable-libmpeg2 --enable-dvdnav --enable-vorbis --enable-ogg \
    	--enable-theora --enable-faac --enable-faad --enable-mkv --enable-flac --enable-qt \  
    	--enable-release --enable-v4l --enable-pvr --enable-libtool --enable-x264 --enable-shout \  
     	--enable-taglib --enable-cddax --enable-dvb --enable-vcdx --enable-realrtsp --enable-xvmc \
     	--enable-svg --enable-dvdread --enable-dc1394 --enable-dv --enable-twolame --enable-real \
    	--enable-tremor --enable-esd --enable-jack --disable-x11 --disable-gtk --disable-skins \
    	--disable-skins2 --disable-kde --disable-wxwidgets --disable-ncurse
    	echo "Wenn es keine Fehler gab, drücken sie Eingabe, andernfalls drücken sie Strg+c!"
    	read eingaben
    	make clean && make
    	echo "Wenn es keine Fehler gab, drücken sie Eingabe, andernfalls drücken sie Strg+c!"
    	read eingaben
    	make install
    
    fi
    
    exit 0
    So soviel hierzu, wegen cron kommt ein 2. Beitrag

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    82

    Standard

    So für das automatische starten habe ich die globale crontab (/etc/crontab) bearbeitet.

    Ihr habe ich folgende Zeile hinzugefügt:

    0-59/1 * * * * stream /home/stream/stream_cron

    Dadurch wird vom Crondaemon jede Minute das script welches sich hinter strea_cron verbirgt ausgeführt.


    HIer das script stream_cron
    Code:
    #!/bin/bash
    
    if [ "$(ps ax|grep -i "[v]lc")" ];
    then 
    	exit 1
    
    else
    
    /usr/bin/vlc -I dummy pvr:// :pvr-device="/dev/video0" :pvr-audio-device="/dev/dsp" :pvr-channel="2" :pvr-norm="pal" :pvr-size="720x576" :pvr-framerate="30" :pvr-caching="300" --sout '#transcode{vcodec=WMV2,vb=1024,fps=30,scale=0.5,acodec=mp3,ab=96,channels=1}:standard{access=mmsh,mux=asfh,dst=192.168.100.32:1234}'
    
    fi
    
    exit 0
    Soweit läuft nun alles auf den testsystemen, nun häng ich an der verschlüsselung und mir qualmt der Kopf.
    Ach und an denjenigen der in meinem Post hilfe zu multicast den vpn vorgeschlagen hat, sorry für meine unwissenheit. Mir war bis vor einigen Tage nciht bewusst das man ipsec und vpn auch im multicast bertreiben kann.

    MFG sunny

Ähnliche Themen

  1. Golf macht spaß!
    Von fesl im Forum Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 14:31
  2. Netscape macht IE unbrauchbar
    Von j-losi im Forum Aufbau | Topologie | Protokolle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2005, 09:37
  3. SQL-Server macht Schlapp
    Von Hirschiman im Forum Windows Server
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 19:24
  4. wie man kollegen wahnsinnig macht
    Von Jochen im Forum Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 07:27
  5. United Linux Zertifizierung mit SuSE Linux
    Von langschlaefer im Forum sonstige Betriebsysteme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2003, 15:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •