Der freie NTFS-3G-Treiber (wird unter anderem in nftsresize eingesetzt) hat die Finale Version erreicht.
Mit dem auf FUSE ( File System in Userspace )aufsetzenden ntfs-3g lassen sich Dateien (wenn nicht verschlüsselt oder komprimiert) auf NTFS-Partitionen modifizieren, löschen und erstellen. Leider werden NTFS-Berechtigungen noch nicht unterstützt,aber damit dürfte der komplette Schreibzugriff auf Windows-Partionen unter Linux in greifbare Nähe gerückt sein.

NTFS-3G