Morgen zusammen,

ich steh grad vor einem seltsamen Problem und weiß nimmer weiter.

Installiert ist SBS2003 und als Spamproxy CleanMail.
Der Exchange-Server nimmt verschiedene Mail-Domains an.

Ein User hat geheiratet und hat deshalb eine neue Domain (ja, Domain, da Firmenname = Familienname) bekommen. Soweit auch ganz einfach. User im AD umbenannt und E-Mail Adressen angepasst.
Die alte Adresse bleibt natürlich als Sekundäre Adresse weiterhin bestehen.

Wenn nun jemand eine Mail an die Alte schickt, dann funktioniert alles einwandfrei. Bei der Neuen dagegen bekomm ein komplett anderer User die Mail.
Ich hab den Weg mal zurückverfolgt:
CleanMail nimmt die Mail korrekt an. Korrekter Empfänger, korrekte weiterleitung.
Exchange nimmt die Mail an. In der Nachrichtenverfolgung steht aber bereits der falsche Empfänger. Noch dazu kommt, dass das eine uralte sekundäre E-Mail Adresse ist und nicht die Primäre es Empfängers.

Mir gehen die Ideen aus, wo so ein Verhalten noch einzustellen sind, ausser in Outlook selbst.

Danke schonmal für die Hilfe

Aki