Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Windows Scripting

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    23

    Standard Windows Scripting

    Hallo liebe IT-Pro´s,

    ich bin momentan mit der Einrichtung eines DC´s für etwa 500 User beschäftigt. Nachdem ich nun alles so gut wie fertig habe sitze ich über meinen Skripten. Da ich meiner IT- Abteilung aber nicht vertraue ( sind die einzigen die Zugriff auf den Ordner haben ), möchte ich meine Loginscripte per Passwort gegen veränderungen schützen.

    Jetzt zu meiner Frage. Wie baue ich einen Passwortschutz ein der die Ausführung der Batch zulässt aber die Veränderung mit Passwort geschützt wird.

    Bitte da mal um Hilfe.

    Vielen Dank!

  2. #2
    Quoten-Depp Avatar von BeoWulf
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    2,805

    Standard

    mhm mir fällt grad kein weg ein ausser das du als einzigster die dateirechte/ordnerrechte haben dürftest ...

    kannst aber auch ein anderen weg gehn,wandel doch die bat dateien mit batchkonverter in exe dateien um, der inhalt ist nicht mehr sichtbar/veränderbar ( es wird ja wohl keiner mit reverse ingeneering bzw resource hacking die exen auslesen ^^ ) wird aber ausgeführt ...

    Batchkonverter 4:
    http://www.windows-software.de/download-1375.html
    Wer Rechtschreibfehler findet, der kann se gerne behalten. Ja ich kenn Groß- und Kleinschreibung,so gehts aber einfach schneller :P

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    23

    Standard Windows Scripting

    Das Problem ist das hier jeder denkt er ist sein eigener Admin. Obwohl ich mit den Richtlinien das ausführen von Editoren schon verbiete wird es vorkommen das die Leute aus der Abteilung das Skript einfach umschreiben. Achso das umkonvertieren ist möglich? Aber dann ist doch der Text noch genauso zu verändern wenn man schreibrechte auf den Ordner respektive die Datei hat. Habe das auch schon versucht. Kann verändern was ich will. Gibts da nicht vielleicht ne Möglichkeit das wie eine Abfrage zu gestallten. Eventuell mit einer externen Datei wo das Passwort drinne liegt oder mit einer Sicherheitsdiskette ( ähnlich wie bei manchen Bankingprogs ).

    Danke euch schon jetzt mal für euer Gedankengut.

    M.f.G

    Thimmy

  4. #4
    Quoten-Depp Avatar von BeoWulf
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    2,805

    Standard

    wenn du dir das programm installierst,die bat dateien in exen umwandelst un das programm wieder runterwirfst,kann dir keiner die dateien verändern,es sei den er hätte das prog. un das passt auf eine diskette,wie gesagt mir fällt auch sonst grad keine lösung ein,evtl. später, muss nu erst noch ein wenig schlaf nachholen,hatte nachtschicht, evtl findet mein hirn in seinen windungen nach der ruhephase ne lösung
    Wer Rechtschreibfehler findet, der kann se gerne behalten. Ja ich kenn Groß- und Kleinschreibung,so gehts aber einfach schneller :P

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von bofh
    Registriert seit
    25.02.2004
    Beiträge
    751

    Standard

    >Da ich meiner IT- Abteilung aber nicht vertraue ( sind die einzigen die Zugriff auf den Ordner haben )

    Warum haben die dann schreibend Zugriff? Dreh den ab.
    All your base are belong to us

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    23

    Standard

    Naja ich bin leider nicht Leiter der IT- Abteilung. Also kein Entzug der Rechte von meiner Seite. Aber ich habe schon eine Lösung gefunden für mein Problem. Werden auf dem Server jetzt einfach verschlüsselt mittels 128 bit Verschlüsselung. Und da hab nur ich die Berechtigung zur entschlüsselung. Allerdings muss ich noch sehen wie sich das bei der Anmeldung auswirkt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 12:07
  2. Von Windows 2000 Server auf Windows 2003 upgrade
    Von hannes im Forum Windows Server
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 11:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •