Hallo zusammen.

Folgende Situation:
DC = W2k3 64Bit
Terminalserver = W2k3 64 Bit

DC und TS an Standort A
Client an Standord B über VPN an A angebunden.(über DSL)
An Standord B befinden sich 2 Netzwerkdrucker, die in der Terminalsession genutzt werden sollen.

Nach langen hin und her werden die Drucker in der Terminalsession gemappt.
Habe die Drucker, da sie als Netzwerkdrucker nicht gemappt wurden, freigegeben, mit den Anschlüssen LPT2 bzw. 3 nochmals installiert und die lpt Anschlüsse per net use dauerhaft umgeleitet auf den Freigabenamen.
Die Clients melden sich per Remotedesktop an.
Auf den Clients ist der Universal PCL5 Treiber von HP installiert (es handelt sich um den Laserjet 1522nf und den Colorlaserjet P4014n).
Auf dem TS ist der Treiber sowohl in der 32 als auch in der 64 Bit Variante installiert; es handelt sich ebenfalls den PCL5 Universaltreiber.
Beim anmelden per Remotedesktop dauert es 3-4 Minuten, bis beide Drucker gemappt sind. Das wäre noch zu ertragen.

Wenn jedoch ein Druckauftrag abgeschickt wird, kommt beim Client nichts an. Erst beim trennen der VPN Verbindung erfolgt der Ausdruck.
Unter der Druckerverwaltung auf dem Terminalserver erscheint der Druckauftrag jedoch nur für 2-3 Sekunden in der Druckerwarteschlange.

Hat irgendjemand ne Idee, woran das liegen könnte ?

Habe bis jetzt kaum Erfahrung in der Administration von TS.

Bin für jeden Tipp sehr dankbar.