Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: maximaler RAM Win XP Pro SP2

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    4

    Standard maximaler RAM Win XP Pro SP2

    Hallo,

    ich bin gerade dabei eine CAD-Workstation zusammen zu stellen. Da ich ein entsprechendes Budget zur Verfügung habe, habe ich an einen Dual XEON mit 8GB DDR2-RAM, 200GB SATA Soft Raid 0 und Nvidia Quadro Grafik gedacht.
    Als Betriebssystem setzen wir Windows XP Pro SP2 ein. Wenn ich mich richtig erinnere, war die maximale RAM-Grenze bei Windows 2000 4GB. Besteht diese auch noch bei XP SP2?
    Hoffentlich kommt XP SP2 mit 8GB RAM klar, denn weniger RAM will ich nicht verbauen und alle Programme auf Win 2003 Server unterstützung zu prüfgen macht eine haufen Arbeit. Wieviel RAM kann ich maximal mit Windows 2003 Server nutzen?

    Grüße

    Thomas

  2. #2
    Quoten-Depp Avatar von BeoWulf
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    2,805

    Standard

    vorab hab ich bis jetzt nur die info gefunden das es noch bis 4gb ist. wie es bei sp2 aussieht bzw ob da änderungen eingetreten sind kann ich grad noch nicht sagen.
    Wer Rechtschreibfehler findet, der kann se gerne behalten. Ja ich kenn Groß- und Kleinschreibung,so gehts aber einfach schneller :P

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    117

    Standard

    Eigentlich solle XP ja hardware-seitig begrenzt sein - läuft ja standardmäßig auf 32-Bit-Systemen. Und 2^32 Bit sind bekanntlich 4 GiByte.

    Ich denke mal, für mehr braucht's bei XP die 64-Bit-Versionen (Itanium bzw. AMD64).


    Beim Server 2003 hängt's von der Version ab. Die WebEdition kann 2 GiByte, die Standard schon 4 GiByte. Bei der Enterprise Edition sind's dann schon 32 GiByte bzw. 64 GiByte in der 64-Bit-Version. 64-Bit-CPUs werden im Moment allerdings erst unter der EE unterstützt (nur Itanium, keine AMD64).

    Übrigens: www.microsoft.com/germany - da steht alles drin. Mit 3 Klicks war ich dann bei diesen Infos. Probieren lohnt sich!


    Aber ich laß' mich auch gerne eines Besseren belehren ...

    Ciao
    Nathan
    .just living

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von bofh
    Registriert seit
    25.02.2004
    Beiträge
    751

    Standard

    SP2 bringt zwar Kernel Änderungen mit sich, aber keine die die Limits des Speichermanagments betreffen.
    All your base are belong to us

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Original von Nathan W.
    Übrigens: www.microsoft.com/germany - da steht alles drin. Mit 3 Klicks war ich dann bei diesen Infos. Probieren lohnt sich!
    Kannst diese 3 Klicks bitte präzisieren? Ich habe ca. eine Stunde gesucht und nichts gefunden.

    Gruß
    Thomas

  6. #6
    Quoten-Depp Avatar von BeoWulf
    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    2,805

    Standard

    ich denk er meint den bereich *g* war in drei klicks da ^^

    http://support.microsoft.com/ph/1173
    Wer Rechtschreibfehler findet, der kann se gerne behalten. Ja ich kenn Groß- und Kleinschreibung,so gehts aber einfach schneller :P

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    117

    Standard

    http://www.microsoft.com/germany

    1. Produktfamlien: Server
    2. Windows Server System: Windows Server 2003
    3. Welche Version ist die richtige? --> Dort stehen alle Infos z.B. zum Server inkl. aller Leistungsmerkmale

    Ähnliches gilt auch für Windows XP, nur halt nicht unter der Produktfamilie Server ...

    Viel Spaß beim Suchen. Die Seiten sind zugegebenermaßen ziemlich vielfältig und teilweise unübersichtlich. Aber noch akzeptabel.
    .just living

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke!

    Bei der Server Familie hab ichs jetzt gefunden, hatte vorher nicht genau gesucht, da ichs ja von Win XP gesucht habe. Und bei XP steht unter Leistungsmerkmale nur die Mindestanforderungen und nicht das maximal Mögliche.


    Gruß
    Thomas

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2004
    Beiträge
    118

    Standard

    Der max. RAM wird nicht durch das Betriebssystem begrenzt, sondern durch das Mainboard, und dort genauer durch den "Speicher-Adressbus". Ich kann max. soviel Speicher einsetzen, wie der Prozessor über den "Speicher-Adressbus" max. direkt adressieren kann.
    Und der Rest läßt sich ausrechenen:
    Man nehme 2 hoch "Speicheradressbus"breite in Bit und schon hat man den max. adressierbaren Speicher.


    @Nathan W.
    Es müßen nicht unbedint 32 Bit sein, es kann auch weniger sein, wenn der Mainboardhersteller Leitungen sparen wollte...

    Gruß Holgi

    EDIT:
    Ein P4 hat einen 36 Bit breiten Adressbus für den Speicher. Das heißt dann 2 hoch 36 = max. 64 GB Hauptspeicher direkt adressierbar.
    Begrenzt wird das ganze dann weiter durch den Chipsatz (explizit die Northbridge), der Anzahl der Speicherbänke, dem BIOS und zu letzt dem OS.
    Be careful, because it's not a BUG it's a FEATURE!

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Original von Holgi
    Der max. RAM wird nicht durch das Betriebssystem begrenzt, sondern durch das Mainboard, und dort genauer durch den "Speicher-Adressbus". Ich kann max. soviel Speicher einsetzen, wie der Prozessor über den "Speicher-Adressbus" max. direkt adressieren kann.
    Das ist klar! Für den Dual XEON habe ich mir ein entsprechendes Mainboard herausgesucht, dass laut Hersteller 16GB RAM packt. Aber was bringt mir das wenn Windows XP nur 4GB schafft!

    Die Kiste ist inzwischen mit 4GB RAM bestellt worden.

    Dieser Thread kann geschlossen werden

    Gruß
    Thomas

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •