PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beta-Refresh für Office 2003



joneum
02.07.2003, 10:05
Microsoft hat zu seiner für den September angekündigten, bislang als Betaversion verfügbaren Bürosuite Office 2003 (http://www.microsoft.com/germany/ms/technetbeta/office2003.htm) einen außerplanmäßigen Technical Refresh (http://officebeta.microsoft.com/assistance/preview.aspx?AssetID=HA010780141033&CTT=98) zugänglich gemacht. Die Patches sind auf Grund unerwartet vieler Fehlerberichte der 15.000 so genannten technischen Betatester noch vor der Produktfreigabe erschienen und stehen dieser Anwendergruppe bereits seit zwei Wochen zum Download zur Verfügung; jetzt sollen sie dagegen alle der etwa 600.000 Betatester erreichen.

Die Aktualisierungen bringen es zusammen auf ein Volumen von 195 MByte, doch wenigstens lässt sich der Batzen in ein 127 MByte umfassendes eigentliches Update für die Office 2003 Beta sowie zwei etwas kleinere Pakete mit Aktualisierungen für das Formularprogramm Infopath 2003 und den elektronischen Notizblock OneNote 2003 aufspalten. Trotzdem warnt Microsoft schon im Voraus, die Installation der Updates werde vorübergehend ein ganzes Gigabyte auf der Festplatte dicht machen.

Einmal mehr werden Interessenten zudem auf die Original-Werkzeuge aus Redmond festgelegt: Die Website mit den Download-Angeboten (http://officebeta.microsoft.com/officeupdate/default.aspx?CTT=6&Origin=CD010224941033) löst nur beim Besuch mit dem Internet Explorer den Download einer speziellen "Office Update Installation Engine" aus, die die Übertragung der gewünschten Updates überhaupt erst möglich macht.

Quelle (http://www.heise.de/newsticker/data/hps-02.07.03-001/)

BeoWulf
02.07.2003, 10:19
owei ob microsoft auch weiss was es da macht,hehe, hört sich ja schon mal abenteuerlich an. ich bin wirklich auf das final release gespannt um zu sehn ob man sich wirklich mal mühe gegeben hat und ob die lieben programmierer und co. etwas gelernt haben und dies auch umsetzen.

PoomA
22.07.2003, 02:54
Aufgrund technischer Probleme bei der Aktivierung des aktuellen Office 2003 möge man doch bitte den Enterprise Bypass Key verwenden, welcher auf Seite 26 des beiliegenden Handbuchs abgedruckt steht, um die Aktivierung zu umgehen.

Es handelt sich dabei um eine interne Volumenlizenznummer, die auch jeder Onlineüberprufung standhält.

Eigentlich müsste man dann ja neu installieren mit dem angegebenen Schlüssel, doch als quick-and-dirty geht's auch durch die Vernichtung des Registry-Eintrags HOTKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\11. 0\Registration

Ist doch lieb, wenn man so hilfreiche Auskünfte vom MS-Support erhält, oder?

greetz,



PoomA

BeoWulf
22.07.2003, 12:20
looool trick 17 mit selbstverarschung, soweit zu microsoft,hehe

*kopfaufdentischhau* :D