PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bezug auf externe Dateien



Crocell
19.07.2007, 15:13
Hallo,

bin neu hier und habe gleich mal eine Frage:
Wenn ich eine Tabelle habe, die aus anderen Tabellen Inhalte auslesen möchte geht das ja nur wenn ich die Datei direkt angebe. Ich brauche das Ganze aber als Variable, leider funktioniert das aber nicht.

Derzeit sieht das ungefähr so aus:
=SUMME('[File2.xls]Tab1'!$A$1:$A$100)
Anstelle File2.xls soll da halt eine $A$5 rein, damit nicht alle Felder von Hand gepfelgt werden müssen, es handelt sich hier um eine häufig geänderte Tabelle, da die Dateinamen häufig variieren.

Als i-tüpfelchen, sofern möglich, wäre es prima, wenn Excel zum aktualisieren die Files öffnet und danach wieder schließt.

Danke Euch schonmal

Schönen Gruß

Alexander

fesl
20.07.2007, 13:27
Hi,

soweit ich weis, gibt es dafür keine native Funktion in Excel. Da müsste man mit ein bisschen VBA nachhelfen, damit das klappt.

Sorry, ich bin da kein Experte drin, deswegen kann ich dir keinen Lösungsansatz liefern.

Crocell
20.07.2007, 13:43
Schade, aber Danke für die Info,

oder hat jemand noch ne andere Meinung , bzw. hat jemand ne Idee, wie ich das umsetzen kann, da ich garkeinen Plan von VB habe?

Danke auch

Alexander

BeoWulf
21.07.2007, 13:19
sorry ich kann dir auch nicht weiterhelfen,ich hätte das sowieso nicht mit exel (hab um exel immer nen bogen gemacht *g* ) gemacht sondern mit access,das kann mit tabellen usw schön hantieren und arbeiten ...

Crocell
13.08.2007, 18:12
Habe anderweitig geholfen bekommen, aber für die, die es interessiert:
=ANZAHL(INDIREKT(VERKETTEN("'[";A5;"-performance.xls]CPU'!$B$2:$B$2000")))

Schöne Grüße

Alexander