PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Office 2007 netzwerkinstall fragen



bravee
30.03.2007, 12:21
Hallo,


Ich versuche schon den ganzen Morgen eine GP für Office 2007 zu erstellen, früher habe ich das ganz einfach mit dem Tuner gemacht um eine .MST Datei zu erstellen und damit das Paket zu verteilen.

Leider scheint dies bei MS OFFICE 2007 nicht mehr möglich zu sein, das Admin tool was mit geliefert wird erzeugt nur ein .MSP File, das hilft mir aber nicht weiter.

Laut MS muss man dies jetzt über einen config.xml datei bearbeiten, leider habe ich damit leichte Probleme

So sieht siederzeit aus, ich habe sie bis jetzt nur leicht abgeändert:

<Configuration Product="ProPlus">

<Display Level="None" CompletionNotice="No" SuppressModal="no" AcceptEula="Yes" />
<PIDKEY Value="xxxx" />
<COMPANYNAME Value="xxxx" />
<SOURCELIST Value="\\file\deploy\MS\Office 2007 ProPlus"/>
<DistributionPoint Location="\\file\deploy\MS\Office 2007 ProPlus" />

Hier tauchen jetzt erste Probleme auf:
Ich muss eine Vollinstallation machen, laut ms gibt es diese folgende OptionState:
http://technet2.microsoft.com/Office/en-us/library/30b6fcd9-62fb-43d1-8523-8919826481d71033.mspx?mfr=true

Muss ich jetzt wirklich für alle Einträge einen OptionState machen? Ist es nicht möglich mit nur einem Befehl alles zu installieren?

Zudem weiß ich leider noch immer nicht was dieses Children zu bedeuten hat? Kann mir das vielleicht einer bitte erklären?

Soll das ein Kinderschutz sein?

Children force
All child features of the feature are set to the specified state


<!-- <OptionState Id="OptionID" State="absent" Children="force" /> -->



<Setting Id="Reboot" Value="IfNeeded" />

Ist dieser Punkt wichtig für mich?:

<!-- <Command Path="msiexec.exe" Args="/i \\server\share\my.msi" QuietArg="/q" ChainPosition="after"

Execute="install" /> -->

</Configuration>


Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen lieben Dank.

Michael

Sundancer
30.03.2007, 15:44
So hab mir bisher den Technet noch nicht angeschaut, werd ich noch machen.
Das mit dem child force, bedeutet wenn ich der richtig verstehe das alle child-Features, sprich alle zugehörigen Unterprogramme mit installiert werden.

Edit: So nun hab ich mir das mal kurz durchgelesen. Und so wie ich das sehe, musst du für jedes Programm die Werte setzen, allerdings sollten die ind der setup.xml schon vordefiniert sein, so das du sie nur noch anpassen musst. WEnn du eine Vollinstallation machen willst, was je nach Officetyp recht viel sein dürfte, müssten die Parameter für jedes programm ungefähr so aussehen:

<OptionState Id="optionID" State="Local" Children="force" />

Wobei ID dann dem Hauptprogramm entpreche, also Excel, Word o.Ä., der Parameter Local, angibt, das dieses Programm lokal installiert werden soll und Child="force" besagt, das mit dem hauptprogramm sämtliche dafür angegeben unterprogramme mit installiert werden sollen.
Wenn du eine abgestuftere Einteilung benötigst du für jedes unterprogramm eine seperate Line in der Xml benötigst.

Beispiel an Excel mit allen Unterprogrammen:
<OptionState Id="EXCELFiles" State="Local" Children="force"/>

Beispiel an Excel mit nur ausgewählten Unterprogrammen:

<OptionState Id="EXCELFiles" State="Local"/> Wird sofort Installiert
<OptionState Id="Excel_PIA" State="Absent"/> Wird Nicht installiert
<OptionState Id="ExcelAddinFiles" State="Advertise"/> Wird beim ersten Aufruf installiert
<OptionState Id="ExcelHelpFiles" State="Default"/> Wird mit der vom Programm vorgesehen Default-Einstellung installiert, müsste hier Local sein.
<OptionState Id="ExcelSampleFiles" State="Local"/> Wird Local Installiert
<OptionState Id="ExcelTemplatesFiles" State="Absent"/> Wird nicht installiert

So hoffe das alles so richtig wie ich das Verstanden habe, Force kannst du auch mit allen anderne Unterprogrammen verwenden. Durch den Schalter Force ,bekommmen alle Features und Subfeatures die selben Werte wie für das Aufrufende Programm spezifiziert.

So und nun viel spass beim verteilen, und nciht vergessen, erst sichern, dann testen und zum schluss erst ausbringen.

mfg Sunny

bravee
03.04.2007, 13:46
Hallo sunny!


Vielen lieben dank!
Was leider die letzten Tage nicht erreichbar, ich werde es heute noch testen.

Danke für die Ausführliche erklärung.


lg, Michael

bravee
03.04.2007, 16:59
Hallo Sunny,


hat prima funktioniert, auch wenn ich Vista noch nicht wirklich verstehe. Beim ersten mal anmelden nach der GPO installation hat er mir nur office outlook angezeigt, erst nach wenigen Minuten kamen die restlichen Programme ins Startmenu hinzu.
Sowas habe ich bei keiner GPO Installation bis jetzt beobachten können.

Kleiner Sachen ärgern mich noch, z.b. am Anfang die Userfrage ob die Online hilfe benutzt werden soll, bzw. man das office mit verbessern will. AUf der config.xml seite habe ich dazu leider nix gefunden. Außerdem taucht diese Frage bei jedem User auf, das ist ärgerlich, aber damit müssen wohl die Teilnehmer leben.


Nochmals Danke!

Sundancer
04.04.2007, 14:38
Freut mich das es funktioniert hat und danke fürs Feedback.

mfg Sunny