PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Netzfreigaben



Waldo
11.04.2006, 17:28
Hallo,

ich glaub ich werde von dem ewigen Outlook Thema verfolgt.
Habe das Problem aus dem letzten thread soweit gelöst denk ich.
Allerdings hab ich jezz ein neues.
Situation ist folgende: Chef stellt Sekretärin seinen Kalender via Netzfreigabe seiner Sekretärin bereit. Diese darf Einträge vornehmen, ändern und löschen.
Nun kam es bei der Zeitumstellung zu fehlerhaften Terminen, denen meine Kollegen durch Exportieren der Termine in eine .csv Datei, Löschen des Kalenders, Umstellen der Zeit und erneutem Import der Termine in den Kalender entgegengetreten sind. Funktionierte auch überall, nur bei den o.g. Personen gab es Probleme.

Die Kalender werden nicht mehr synchronisiert. Auch wenn ich die Freigabe beende und neu erstelle passiert nichts. Zwar wird mittgeteilt, dass die Freigabe existiert, aber nix synchronisiert.

Dazu kommt, dass unter Abonnenten im Kalender des Chefs zwar die Sekretärin eingetragen ist, wenn ich in den Eigenschaften des freigegeben Kalenders aber auf "Aktualisierungen jetzt senden" klicke, bekomme ich die Meldung, dass mindestens ein Abonnent vorhanden sein muss:(

Hat jemand von euch eine Idee?

Thx
Martin

Waldo
13.04.2006, 16:31
So,

scheint alles ander Menge der zu synchronisierenden Menge zu liegen.
Wir haben die Anzahl der Termine eingeschränkt und dann lief es.

Gerade versuche ich es mit dieser Methode an einem weiteren Arbeitsplatz. Hoffe es funktioniert auch dort.

Gruß
Martin