PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Outlook 2000 und IMAP



Waldo
19.09.2005, 15:07
Hallo,

habe wieder mal ein Problem.
Die Situation ist folgende:
Wir haben Outlook 2K Pro SR1 auf einem W2K3 Terminalserver installiert.
Jetzt sollen die User via IMAP Konten abrufen.
Leider wird als Posteingangsserver immer nur ein Pop3 zur Auswahl gestellt.
Wenn ich den gleichen Vorgang auf einer Workstation mit der gleichen Officeversion jedoch ohne die Terminalserverinstallation ausführe,
kann ich problemlos IMAP als Posteingangsprotokollauswählen.

Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen!?

Waldo
20.09.2005, 14:38
Hallo nochmal,

also wir sind jetzt etwas weiter mit dem Problem.
Scheinbar gibt es 3 Versionen Office zu installieren.
- kein Email (nur als Office-Planer etc.)
- nur Internet (das ist was wir brauchen)
- Unternehmen und Arbeitsgruppe. (Das ist was wir haben)

Die Umstellung der einzelnen Versionen findet entweder in Outlook selbst
oder in der Registry statt. Soweit so gut. Leider fehlt dem System nach der Umstellung eine DLL, so das nix mehr geht.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß
Martin